Persönliche Potenziale und Talente effizienter nutzen

Sich seiner selbst bewusst zu sein, mit seinen Fähigkeiten, Potenzialen, Motivationsfaktoren, Talenten und Verhaltensmustern, ist vielleicht nicht grundsätzlich für jeden Menschen selbstverständlich. Doch genau da liegt der Kern für jede Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Wer glaubt, er könne sich aufgrund seines Alters nicht mehr verändern, der irrt. Es wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass Menschen sich auch im höheren Alter noch verändern und weiterlernen können.

Was bedeutet persönliche Veränderung für jeden Einzelnen?
Ist Stehenbleiben im eigenen Verhalten eine gute Option?
Es kommt sicher auf den Einzelfall drauf an.

Mit uns als Partner und Menschenversteher begleiten wir schon seit über 17 Jahren unsere Kunden erfolgreich durch maßgeschneiderte Trainingsprogramme und individuelle Coachings. Bei so gut wie allen Teilnehmern hat sich gezeigt, dass das Leben nie geradeaus lief. Stress, schwierige Gesprächspartner, Konflikte, unangenehme Gespräche, Probleme mit Kollegen oder Chef, innere oder aktive Kündigungen waren häufige Situationen, die genannt wurden. Alle diese genannten Situationen verbergen Veränderungspotenziale. Wer an sich nicht arbeiten will, der wird wahrscheinlich immer wieder mit ähnlichen Situationen zu tun haben. Die eigenen Muster wiederholen sich, auch in anderen Konstellationen (Settings). Es würde dann nicht weiterhelfen, die Verantwortung auf die Anderen zu schieben, da jeder Mensch in einem Konflikt ein Teil des Konfliktes ist. Wir bieten deshalb unseren Kunden zuerst eine Potenzialanalyse als persönliche Standortbestimmung an, um sich selbst entdecken zu können.

Beispiel und Auswahl einer Persönlichkeitsdarstellung mit Grafiken von INSIGHTS MDI®

Interpretation der Potenzialausprägungen

Im aec®-Coaching hat sich als Standortbestimmung die INSIGHTS MDI® – Potenzialanalyse bewährt. Diese Potenzialanalyse ist wissenschaftlich validiert und liefert eine ausführliche Beschreibung zur individuellen Persönlichkeit auf ca. 37 Seiten.
Sie beschreibt zum Beispiel Persönlichkeitsmerkmale von Stärken, förderliche Hinweise zur Kommunikation, Tabus in der Kommunikation, Werte für das Unternehmen, Motivationsfaktoren sowie persönliche Entwicklungspotenziale und vieles mehr. Das ist jedoch nur ein Teil unserer Arbeit.

Ein großer Mehrwert für Sie als Teilnehmer entsteht im Abgleich zwischen Selbst- und Fremdbild durch uns als Menschenversteher. Diese Gespräche dienen der eigenen Reflexion und Förderung. Wir helfen jedem dabei zu verstehen, was die eigenen Präferenzstärken und Präferenzbegrenzungen in der Zusammenarbeit mit anderen Menschen bedeuten können. Herausforderungen in einer guten Zusammenarbeit entstehen oft, wenn Personen völlig unterschiedliche Verhaltenspräferenzen ausgebildet haben wie zum Beispiel Extrovertiert trifft auf Introvertiert.

Sich selbst und andere besser verstehen.

Unser Ziel in der Wegbegleitung ist es, andere Menschen zu befähigen, sich genauso zum Menschenversteher zu entwickeln. Auf diese Weise lernen Sie achtsamer zu werden und erweitern ihre Menschenkenntnisse. Die Entwicklung von Wertschätzung und Empathie anderen Menschen gegenüber ist ein wichtiger Erfolgsfaktor im täglichen Leben. Das erleichtert die Kommunikation und den Bezug zum Umfeld, auch in schwierigen Situationen.
Ein Großteil unserer Kunden nutzt heute bereits diesen Weg der Persönlichkeitsentwicklung zum eigenen Vorteil im Unternehmen. Der Personenkreis reicht zum Beispiel von erfahrenen Führungskräften über zukünftige Nachwuchsführungskräfte, Projektleiter, Personalentwickler, Trainees, Key Accounts im Vertrieb bishin zu Entwicklungsteams. Ein wichtiger Aspekt sind häufig gezielte Teambildungsmaßnahmen.

Wir von aec® wissen, was Menschen bewegt. Deshalb geben wir unsere Erfahrungen kontextbezogen weiter. Sie als Kunde profitieren sofort aus unserer Zusammenarbeit durch lösungsorientierte Begleitung für Ihre individuellen Anliegen.

Norbert Seifert ist Geschäftsführer der aec® GmbH sowie als Dozent und Lehrbeauftragter an Universitäten und Hochschulen tätig, um dort ebenfalls sein Wissen an Studierende zu vermitteln.